Übelkeit

Übelkeit oder ein flaues Gefühl im Magen sind unangenehm und beeinträchtigen unser
Allgemeinbefinden sehr stark. Die Ursachen können bei Erwachsenen sehr unterschiedlich
sein. Magen-Darm-Infektionen, übermäßiger Alkoholgenuss, Reiseübelkeit
oder unbekömmliches Essen sind mögliche Auslöser. Unser Magen, aber auch unser
Gleichgewichtssinn reagieren sehr sensibel. So lösen als unbekömmlich verdächtigte
Stoffe im Magen und Dünndarm lösen Signale an das Brechzentrum im Gehirn aus.
Bei der Reiseübelkeit sind es ungewohnte Bewegungen, die das Brechzentrum aktivieren.
In Folge kommt es zu Übelkeit und Erbrechen. Mittel gegen Übelkeit können
daher verschieden wirken. Sie beruhigen den Magen, fördern die Magentätigkeit oder
beruhigen das Brechzentrum.
Bei den Arzneimitteln gegen Übelkeit stehen gute pflanzliche Präparate als Tee oder
Tropfen zur Verfügung. Meist kombinieren sie die Wirkstoffe verschiedener Heilpflanzen.
Dazu zählen Bitterstoffe aus Artischocke, Bitterorange oder Schleifenblume. Aber
auch ätherische Öle aus Pfefferminze, Kümmel oder Fenchel sind hilfreich. Sie wirken
beruhigend auf die Magenbewegungen. Daneben gehört Ingwer zu den bewährten
Heilpflanzen gegen Übelkeit. Die pflanzlichen Arzneimittel haben den Vorteil, dass Sie
nicht zusätzlich müde machen. Arzneimittel mit Wirkstoffen wie Dimenhydrinat beruhigen
das Brechzentrum. Daher wirken sie sehr rasch und zuverlässig. Sie können jedoch
die Reaktionsfähigkeit herabsetzen. Lassen Sie sich daher in Ihrer Apotheke zu
einem geeigneten Arzneimittel beraten.
Ruhe, ausreichend Schlaf und frische Luft sind bei Übelkeit normale Bedürfnisse, denen
man meist gerne nachkommt. Außerdem sollte man auf Lebens- und Genussmittel
verzichten, die den Magen weiter reizen oder belasten. Pfefferminz-, Fenchel- oder
Kamillentee sind geeignet den Magen zu beruhigen. Kaffee oder Kaltgetränke werden
dagegen meist schlecht vertragen.
Hält die Übelkeit länger an oder werden die Beschwerden stärker und von weiteren
Symptomen wie zum Beispiel starken Schmerzen begleitet, ist ein Besuch beim Arzt ratsam.

Zur Übersicht

Aktionen & Tipps

Hautschutz im Herbst

Trockene Haut im feuchten Herbst?

Weiterlesen

Magenschutz!

Was hilft gegen Magendrücken?

Weiterlesen
Zur Übersicht